Dr. med. Eva Knödler

Unsere leitenden Ärzte sind als Spezialisten vor, während und nach der Behandlung für Ihre Patienten verantwortlich.

Unsere Spezialisten

Dr. med. Eva Knödler

Eva Knödler wurde in Schwäbisch Gmünd geboren, wo sie auch ihr Abitur absolvierte.

Ab 2001 studierte sie an der Universität Würzburg Humanmedizin. 2008 startete sie ihre unfallchirurgisch-orthopädische Facharztausbildung an der Klinik Tettnang. 2010 folgte eine Anstellung in der Sportklinik Stuttgart zur Vertiefung der sportorthopädischen und arthroskopischen Fähigkeiten. Auch die sportmedizinische Betreuung des Olympiastützpunkt Stuttgart, verschiedener Sportmannschaften und dem DTB-Pokal sowie die wissenschaftliche Betreuung und Administration der ACT-Studie gehörte in dieser Zeit zu ihren Aufgaben.

2012 wechselte sie ins Katharinenhospital Stuttgart um die Facharztausbildung abzuschließen und die Zusatzbezeichnung „Spezielle Unfallchirurgie“ zu erwerben. Bereits dort übernahm sie, neben der Traumatologie des gesamten Bewegungsapparates und der Schwerstverletzten Versorgung, den schulterchirurgischen Schwerpunkt mit arthroskopischen und offenen Eingriffen. 2017 wurde Frau Dr. Knödler Oberärztin in der SANA Klinik Bethesda unter der Leitung von Herr Dr. Lorenz, mit dem erweiterten Schwerpunkt der gesamten Schulter- und Ellenbogenchirurgie.

Ihr Spektrum umfasst Sportorthopädie und Traumatologie des gesamten Bewegungsapparates sowie die konservative, minimalinvasive und offene operative Therapie inklusive Endoprothetik der oberen Extremität.

Dr. med. Eva Knödler

Chefärztin Schulter- und Ellenbogenchirurgie

Informationen und Wissenswertes

Leistungsspektrum

- Konservative, arthroskopische und offene operative Therapieverfahren an Schulter und Ellenbogen

z.B. Frakturen, Rotatorenmanschetten-Rekonstruktion, Impingementsyndrom, Tendinitis calcarea, Schulterstabilisierung, Sehnenrekonstruktion oder- refixation der langen Bizepssehne, Frozen shoulder. Tennis-Ellenbogen, Sulcus ulnaris-Syndrom, freie Gelenkkörper, beginnende Arthrose des Ellenbogens, Bewegungseinschränkung, Bandinstabilitäten und –verletzungen des Ellenbogens.

- sportorthopädische Behandlung und Betreuung
- konservative Therapieverfahren des gesamten Bewegungsapparates
- Korrektur posttraumatischer Folgezustände
- Konservative und operative Therapie bei Arthrose
- Endoprothetik und Wechselendoprothetik obere Extremität
- Unfallchirurgische Versorgung des gesamten Bewegungsapparates

Mitglied folgender Fachgesellschaften